Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen
nach ISO 9001

Zeigen Sie, dass Sie nachhaltig Qualitätsarbeit produzieren.


Mit SWISO steht Ihnen eine bewährte und von der SAS akkreditiert Zertifizierungsstelle zur Verfügung. Sowohl einfach strukturierten Firmen wie auch international tätigen Unternehmen bietet SWISO massgeschneiderte Lösungen an.


ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem  fest, denen eine Organisation zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen sowie allfällige behördliche Anforderungen erfüllen.

Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems ist eine strategische Entscheidung für eine Organisation. Wenn die Organisation eine erhöhte Kundenfreundlichkeit anstrebt, bietet die ISO 9001 einen  Rahmen dafür, die kontinuierliche Verbesserung des Managementsystems – und damit meist verbundene wirtschaftliche Vorteile – voranzutreiben.

Der prozessorientierte Ansatz basiert auf den vier Hauptprozessen einer Organisation, welche einen Input in einen Output umwandelt. Die Norm betrachtet diese Vorgänge und vergleicht die Planungen mit den Istwerten. Bei Abweichungen werden Verbesserungen und Veränderungen definiert und geplant. Dieser Ansatz wird PDCA-Zyklus genannt (Plan - Do - Check - Act).

In regelmässigen Zeitabständen werden ISO Normen den neuen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Gegebenheiten angepasst. Die revidierte ISO Norm 9001:2015 wurde im September 2015 veröffentlicht. 



Ihre Vorteile

  • Aufspüren von Verbesserungs- und Einsparungspotentialen
  • Erkennen und minimieren von Risiken
  • Nachhaltige Verbesserung der Prozesse und Strukturen
  • Regelung der Zuständigkeiten und Kompetenzen
  • Strukturierter Einbezug der Mitarbeiter
  • Erhöhung der Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit
  • Vertrauensbildung bei Kunden und gegenüber der Öffentlichkeit.



SWISO GmbH | Obere Holzgasse 5 | CH-5212 Hausen AG | Telefon +41 56 622 00 54 | Fax +41 56 622 73 87 | info@swiso.ch